MITTAGSIMPULS UND MITTAGESSEN (BEGINN)

Jeden Mittwoch | 13.15 Uhr | Erster Termin: 18.04.2018

Der Impuls lädt zum Innehalten ein. Anschließend gibt es Gelegenheit zu einem einfachen Mittagessen. Dies wird jeweils von Studierenden vorbereitet. Deshalb bitten wir alle, die regelmäßig kommen, einmal im Semester zu kochen und hin und wieder mit abzuspülen. Nur dann ist das Essensangebot aufrecht zu halten.

Ort: Theologisches Mentorat
Verantwortlich: Markus Fritz, Jörg Kohr
Kosten: 2,50 € pro Mittagessen
Anmeldung: jede Woche separat bis Di. 12 Uhr (SVM Info ­Brett Theologicum)

KURS CHRISTLICHE KONTEMPLATION: EINFÜHRUNG IN DIE PRAXIS DER KONTEMPLATION

Jeden Donnerstag | 12.4514.00 Uhr | Erstes Treffen: Do. 26.04.2018 |

Termine: 03.05., 17.05., 07.06., 14.06., 21.06., 28.06., 05.07., 12.07., 19.07.2018

 

Der Kurs bietet eine Einführung und Anleitung in die Praxis der christlichen Kontemplation, wie sie bereits bei den Wüstenvätern im 4. Jahrhundert zu finden war. Dieser Kurs ist eine Kooperation mit der Katholischen Hochschulge­meinde (KHG) und der Katholischen Erwachsenenbildung (keb).

 

Ort: Meditationsraum Theologisches Mentorat/Ambrosianum im Wohnheim

Leitung: Jutta Wekenmann, Entspannungstherapeutin

Anmeldung: Beim ersten Treffen

EINHORN-SEMESTERPARTY

Do. 26.04.2018 | ab 20.30 Uhr

Für Euch Erstis ist das die Möglichkeit jede Menge Menschen kennen zu ler­nen, die mit Euch studieren werden. Für alle anderen ist das die perfekte Gele­genheit sich zu treffen. Kühle Getränke, fette Beats und viele tolle Menschen warten auf Euch! Also schaut vorbei und habt Spaß! Wir freuen uns auf Euch!

Ort: Theologisches Mentorat

Verantwortlich: SVM

FRESH EXPRESSIONS OF CHURCH ODER „WIE GRÜNDET MAN EINE GEMEINDE?“

EXKURSION ZU PASTOR BERND SCHWENKSCHUSTER UND ZUR H3-KLETTERANLAGE IN METZINGEN

 

Fr. 27.04.2018| 16.5022.00 Uhr

Als Bernd Schwenkschuster als junger Pastor der Evangelisch-methodistischen Kirche nach Metzingen geschickt wird, gibt es dort keine Gemeinde. Die „alt gewordene“ Gemeinde war 5 Jahre zuvor aufgelöst worden. Nur noch das Kir­chengebäude stand dort. Dies war allerdings renovierungsbedürftig und unge­nutzt. Wie kann hier Gemeinde und Kirche neu entstehen? Eine spannende Aufbruchs-Geschichte beginnt. Heute ist die ehemalige Kirche eine Kletteran­lage (www.h3-metzingen.de) und die evangelisch-methodistische Gemeinde (www.emk-metzingen.de) feiert ihre Gottesdienste u.a. in einer Gaststätte.

Bernd Schwenkschuster stellt sich bei unserem Besuch unseren Fragen (17.30 – ca. 19.30 Uhr), wir lernen die h3-Kletteranlage kennen, wer will kann selbst einmal „hochklettern“ (19.30 – 20.20 Uhr) und wir können das Angebot „Brot­zeit“ (ab 20.20 Uhr) erleben, ein gemeinsames leckeres Vesper und einen kur­zen Vortrag von einem Mitglied der Gemeinde, der als Entwicklungsdienst­helfer eine Kaffeerösterei im Kongo gegründet hat.

 

Treffpunkt: 16.50 Uhr am Hauptbahnhof in Tübingen

(Fahrt mit DB nach Metzingen), Rückkehr nach Tübingen gegen 22.00 Uhr

Anmeldung: bis Di. 24.04.2018 (maximal 15 Teilnehmende)

Kosten: Jede/r Teilnehmer/in trägt die Fahrtkosten nach Metzingen

Die Teilnahme am Kletterangebot geschieht auf eigene Verantwortung.

ANMELDESCHLUSS PRAKTIKA

Die Praktika werden in Absprache mit dem Theologisches Mentorat bzw. Wilhelmsstift durchgeführt.

Der Anmeldeschluss für die Gemeinde- und Schulpraktika und für alle sonstigen Praktika im Herbst 2018 ist Mi. 02.05.2018.

  • Gemeindepraktikum:

 

Auswertung findet statt vom 20. – 21.04.2018.

  • Schulpraktikum:

 

Als Einführung ins Schulpraktikum ist die Teilnahme am Seminar Fach­didaktik I am Lehrstuhl für Religionspädagogik hilfreich, aber nicht zwin­gend erforderlich.

  • Weitere Praktikumsmöglichkeiten:

 

Weitere Informationen hierfür erhalten Sie bei Mentor M. Fritz bzw. Domkapitular Direktor M. Fahrner.

BEGEGNUNG MIT DEM BENGELHAUS

Mo. 07.05.2018 | 18.30 Uhr

Ein Begegnungsabend für die Studierenden von Bengelhaus, Wilhelms­stift und Theologischem Mentorat. In der ökumenischen Zusammenarbeit in Seelsorgeeinheit und Schule begegnen wir evangelischen Kollegen und Kolleginnen mit unterschiedlicher geistlicher, theologischer und kirchen­politischer Ausrichtung. Hier besteht die Gelegenheit, sich auszutauschen und näher kennen zu lernen.

 

Ort: Wilhelmsstift

Anmeldeschluss: Fr. 27.04.2018 im Sekretariat des Theologischen Mentorats

VIA LUCIS – DER LICHTWEG JESU

Mo. 14.05.2018 | 19.00 Uhr

Seit Jahrhunderten beten Christen den Kreuzweg und begleiten Jesus medi­tierend auf seinem Leidensweg. Seit den 1980er-Jahren gibt es auch die Tradition des nachösterlichen Lichtwegs, der sich seitdem mehr und mehr verbreitet hat. Wir wollen diese Form des Gebets und der Meditation mit ausgewählten Stationen kennenlernen – zu Lande und zu Wasser (Stocher­kahn!) und mit einem gemütlichen Abschluss auf der Neckarinsel beenden. Eine Kooperation von Wilhelmsstift und Theologischem Mentorat.

 

Treffpunkt: Beginn im Wilhelmsstift (Pforte)

TAIZÉ-LICHTERNACHT: MEDITATIV – ATMOSPHÄRISCH – SPIRITUELL

Di. 05.06.2018 | 21.00 Uhr

Bei der Taizé-Lichternacht werden Lieder aus dem ökumenischen Jugend­zentrum Taizé gesungen, die mit Texten und Stille abgewechselt werden. Der Innenhof des Johanneums (Brunsstraße 19) lädt zu einer besonderen Atmo­sphäre ein. Die Schola Nuova der KHG begleitet die Feier musikalisch und öffnet die Probe am Dienstag, 29. Mai 2018 um 19.00 Uhr im CSH für weitere Sänger*innen.

Eine Kooperation von Theologischem Mentorat und KHG.

Ort: Johanneum

BEGEGNUNGSABEND MIT STUDIERENDEN DES EVANGELISCHEN STIFTS

Mi. 06.06.2018 | Uhrzeit wird noch bekannt gegeben

Zusammen mit Studierenden des Wilhelmsstifts sind wir ins Evangeli­sche Stift zum (vertieften) Kennenlernen und Austausch in persönlicher Atmosphäre eingeladen.

 

Ort: Evangelisches Stift

Ansprechperson: Andreas Kirchartz

THEOLOGEN IN VERSCHIEDENEN BERUFEN

Mo. 11.06.2018 | 18.15 Uhr

Theologen und Theologinnen stellen unterschiedliche Berufe vor, die mit die­sem Studienabschluss ausgeübt werden. Im Anschluss besteht die Möglich­keit, in Kleingruppen Fragen an die Referenten zu stellen.

 

Ort: Theologisches Mentorat, Saal

Verantwortlich: Markus Fritz